2. Oktober 2015

Belenenses - AC Florenz 0:4

Die Tage in Portugal endeten so, wie sie begonnen haben, mit einem Pokalspiel. Diesmal ging es im mit historischen Baudenkmälern überreich gesegneten Lissaboner Stadtteil Belém um die Trophäe der Europa League.

Gastgeber Belenenses hatte sich in der vergangenen Spielzeit als Tabellensechster überraschend für diesen Wettbewerb qualifiziert und im Sommer auch noch die Play-Offs überstanden.

So konnte man am Donnerstag mit dem AC Florenz zum ersten Mal nach langen Jahren wieder einen international namhaften Gegner im alten Estádio do Restelo empfangen, dessen ganz spezielles Flair ich im April hier im Blog schon ausführlich gepriesen habe.

Trotz der frühen Anstoßzeit um 18 Uhr fanden fast 7.000 Zuschauer den Weg ins Stadion, ein für die Verhältnisse am Restelo ungewöhnlich hohe Zahl, denn der im Schatten der beiden großen Hauptstadtrivalen Benfica und Sporting lebende Klub begrüßt in der portugiesischen Meisterschaft selten mehr als 2.000 Fans.

Auch etwa 500 Schlachtenbummler der "Viola" waren mit nach Lissabon gereist und chillten gemeinsam mit mir auf der Gegengerade, die die Abendsonne in ein fast magisches Licht tauchte. 28 Grad an einem 1. Oktober sind selbst für das von der Sonne so verwöhnte Portugal bemerkenswert.

Auch an der Begegnung selbst konnten sich die Tifosi dann durchaus erwärmen. Die Tatsache, dass sich mit Ricardo Sá Pinto und Paulo Sousa zwei portugiesische Trainer gegenüber standen, verlieh der Partie zwar vor dem Anpfiff einen besonderen Reiz. Auf dem Feld tat die Fiorentina dann aber das, was man von einer italienischen Mannschaft erwarten darf, sie war gnadenlos effektiv. Fünf Torschüsse während der 90 Spielminuten genügten für ein völlig ungefährdetes 4:0 gegen einen hoffnungslos unterlegenen Gegner, der seinerseits nur ein einziges Mal für etwas Gefahr vor dem Gästetor sorgen konnte.

Das war es auch schon wieder aus Portugal. Am Sonntag geht es auf Biebers Höhen wieder um wichtige Ligapunkte für den OFC. Im Dezember fliege ich dann ein letztes Mal in diesem Jahr nach Lissabon, wenn im letzten Gruppenspiel der Champions League Atlético Madrid bei Benfica gastiert.

---
Belenenses - AC Florenz 0:4
Donnerstag, 1. Oktober 2015, 18.00 Uhr
Estádio do Restelo, 6.886 Zuschauer

Torschützen: 0:1 Bernadeschi (18.), 0:2 Babacar (45.), 0:3 Tonel (83. ET), 0:4 Rossi (90.)

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen