7. August 2015

Lieber ERWIN,

einem Fußballfreund in Offenbach von Dir zu erzählen, ist in etwa so, als würde man den Bewohnern von Paris ihren Eiffelturm beschreiben. Du gehörst zu Kickers Offenbach, und das schon seit über 20 Jahren.

Eine unglaubliche Zeitspanne für ein Fanmagazin, das ursprünglich aus der Taufe gehoben wurde, um gegen die schlechte Laune anzuschreiben, die sich Anno 1994 auf Biebers Höhen breit zu machen drohte.

An deiner Daseinsberechtigung hat sich seitdem nichts geändert, vielleicht bist Du in diesen Tagen wichtiger als je zuvor.

Deine schwarz-weißen Seiten im handlichen Format haben sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer echten Referenz in unserer so oft grellbunten Fußballwelt entwickelt. Kein geringerer als Chefredakteur Philipp Köster schrieb in der Mai-Ausgabe der 11 Freunde über dich die folgenden Zeilen: "Die Kickers aus Offenbach leidgeprüft zu nennen, wäre gehörig untertrieben. Am Bieberer Berg werden die Talhänge stets besonders ausgiebig beschritten. Unser Lieblingsfanzine "Erwin" füllt mit dem Elend seit jeher ganze Heftstrecken."

Auch dass es in meinem Blog zwar viele Fotos, aber keine Bildunterschriften gibt, ist einzig und allein Dir geschuldet, denn Du hast diese kleine Zeile zu einer eigenen Kunstform entwickelt. Besser kann man das nicht machen, also lass ich es lieber gleich bleiben.

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison halten wir morgen deine 75. Ausgabe in den Händen. Ein stolzes Jubiläum, zu dem der Blog Rot & Weiß allen ein ganz herzliches Dankeschön sagt, die dich seit 1994 zu dem gemacht haben, was Du heute bist.

Ein Wort zum Schluss: Was passiert, wenn Du dich vorübergehend mal aufs Altenteil zurückziehst, hast Du ja selbst erlebt. Also denk nicht ans Aufhören, sondern durchschreite weiterhin gemeinsam mit uns die Talhänge, mögen sie auch noch so tief sein.

---
ERWIN
Unabhängiges OFC-Fanmagazin
Infos über Bezugsquellen und Abos gibt es hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen