16. Juli 2015

FC Hanau 93 - Kickers Offenbach 0:6

Gerade unter den Jüngeren dürfte der 1. Hanauer FC 1893 nicht jedem ein Begriff sein. Das ist nicht unbedingt verwunderlich, schließlich traten unsere Nachbarn aus der Brüder-Grimm-Stadt noch in der vergangenen Spielzeit in der Kreisoberliga Hanau abseits der breiten Öffentlichkeit gegen den Ball.

Trotzdem ist Hanau 93 nicht weniger als die erste Adresse im hessischen Fußball, denn die Schwarz-Weißen waren der erste offizielle Fußballverein im Hessenland und sieben Jahre später, zu einer Zeit also, als der OFC noch gar nicht gegründet war, eines der Gründungsmitglieder des DFB.

Bereits zu Pfingsten 1894 stand Hanau 93 im Meisterschaftsendspiel des damaligen Deutschen Fußball- und Cricket-Bundes, das in Berlin gegen die Lokalmatadoren von BFC Viktoria 1889 ausgetragen werden sollte. Da sich die Hanauer nicht mit dem Austragungsort anfreunden konnten, die weite Anreise zudem sehr kostspielig gewesen wäre, verzichteten sie auf die Teilnahme und schenkten den Hauptstädtern damit den Titel. Im Sommer 2007 wurde das Finale dann doch noch ausgetragen, wenn auch natürlich nur symbolisch. Viktoria bestätigte dabei mit einem 1:1 in Berlin und einem 3:0 vor 4.700 Zuschauern in Hanau den 113 Jahre zuvor am grünen Tisch errungenen Titel.

Der kurze Ausflug in die Brüder-Grimm-Stadt war für mich auch eine Art Rückkehr zu den eigenen Wurzeln, war doch mein Großvater als gebürtiger Hanauer nach dem Krieg viele Jahre Stammgast bei den Heimspielen seiner 93er, denen er auch nach dem Umzug in die verbotene Stadt weiter die Treue hielt. Dass der Verein noch dazu an meinem Geburtstag gegründet wurde, ist eine nette private Randnotiz.

Im Hier und Jetzt kämpft sich der älteste Fußballverein Hessens durch die Niederungen des Amateurfußballs. Nach dem Aufstieg in die Gruppenliga Frankfurt-Ost spielen die 93er in der neuen Saison in der siebten Liga. Dass der Traditionsklub dabei trotzdem auf die Unterstützung einer treuen Anhängerschar bauen kann, gehört zu den wunderbaren Geschichten, die der Fußball auch heute noch mancherorts schreibt. Die "HFC Supporter" glänzen immer wieder durch originelle Aktionen: So wurde zu Beginn dieses Jahres in Ermangelung einer Tribüne auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage die sogenannte "Bierkastentribüne" errichtet. Das aus 276 leeren Bierkästen bestehende Bauwerk fand seinen Weg bis in die Fußballbibel 11 Freunde.

Wir waren rechtzeitig vor Ort, um den Stammplatz der HFC Supporter nach einer leckeren Rindswurst und zwei Flaschen Binding in Augenschein zu nehmen. Und ja, allein die Bierkastentribüne lohnt den Abstecher in die idyllisch gelegene Heinrich-Sonnrein-Sportanlage, die nach einem Torhüter der Hanauer in den 1930er Jahren benannt ist.

Fußball wurde an diesem schwülwarmen Abend schließlich auch noch gespielt. Der OFC fand gut ins Spiel, traf zunächst zwei Mal den Pfosten und lag zur Halbzeit durch Tore von Maier und Yao mit 2:0 in Führung. Besonders Devann Yao, ein amerikanischer Testspieler, der zuletzt bei der TSG Neustrelitz unter Vertrag stand, konnte sich im ersten Durchgang mehrfach gut in Szene setzen. Ich bin gespannt, ob er für diese Vorstellung mit einem Vertrag beim OFC belohnt wird. Nach den Eindrücken vom Spiel in Hanau hätte ich nichts dagegen.

In der zweiten Halbzeit dann das bei freundschaftlichen Begegnungen übliche Wechselspiel mit drei weiteren Testspielern, bei dem ich leider die Übersicht verlor, weil dann doch zu viele bekannte Gesichter am Spielfeldrand standen, mit denen man ein kleines Schwätzchen halten konnte. Den Gastgebern ging gegen Ende etwas die Puste aus, so dass die Kickers in den letzten 20 Minuten noch zu weiteren vier Treffern kamen, von denen Steven von der Burg allein drei erzielte.

Am Ende stand ein klarer Sieg der Kickers, der natürlich wenig Rückschlüsse auf das tatsächliche Leistungsvermögen unserer in Teilen neu formierten Mannschaft zulässt. In zweieinhalb Wochen rollt der Ball wieder durch die Regionalliga. Bis dahin wird Rico Schmitt noch viel mit seinem Team arbeiten, das hoffentlich noch durch die eine oder andere Neuverpflichtung ergänzt wird. Ein echter Test steht dann am Freitag nächster Woche am Wiener Ring gegen den spanischen Zweitligisten RCD Mallorca auf dem Programm.

---
FC Hanau 93 - Kickers Offenbach 0:6
Mittwoch, 15. Juli 2015, 19 Uhr
Heinrich-Sonnrein-Sportanlage, 530 Zuschauer

Mannschaftsaufsstellung: Daniel Endres, Maik Vetter, Stefano Maier, Thomas Franke, Sascha Korb, Klaus Gjasula, Matthias Schwarz, Tony Schmidt (Testspieler, Halle), Benjamin Pintol, Devann Yao (Testspieler, Neustrelitz), Markus Müller

Torschützen: 0:1 Maier (27.), 0:2 Yao (30.), 0:3 von der Burg (72.), 0:4 von der Burg (80.), 0:5 Bäcker (88.), 0:6 von der Burg (90.)


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen