17. Februar 2015

Benfica - Vitória Setúbal 3:0

Nur vier Tage nach dem Halbfinale des Ligapokals empfing Benfica am Sonntagnachmittag erneut Vitória Setúbal, diesmal zum 21. Spieltag der portugiesischen Meisterschaft. Wie schon am Mittwochabend konnten die Adler auch diese zweite Begegnung mit 3:0 für sich entscheiden.

Nachdem ich die Begegnung am Mittwoch noch von der Pressetribüne aus verfolgt hatte, nahm ich gestern wieder meinen gewohnten Platz auf der meo-Tribüne ein. Ein Spiel unter Journalisten zu verfolgen war eine nette Abwechslung und sicher auch eine interessante Erfahrung. Doch auch wenn ich diesen Blog schreibe, bin ich zuallererst Fan und nicht Reporter. 90 Minuten meiner Mannschaft zu verfolgen ohne sie anzufeuern oder Tore zu bejubeln ist nichts für mich, folglich werde ich von der Option Pressetribüne künftig wohl nur noch in seltenen Ausnahmefällen Gebrauch machen.

Anders als im Ligapokal übernahm das auf sechs Positionen veränderte Team von Trainer Jorge Jesus diesmal von Beginn an das Kommando. Der Führungstreffer durch Innenverteidiger Jardel nach nur acht Minuten stellte die Weichen bereits früh in Richtung Heimsieg, denn vor 40.564 Zuschauern fanden die Gäste am Sonntag kaum Mittel, um im Strafraum von Benfica ernsthaft für Gefahr zu sorgen.

So verbrachten die Benfiquistas einen ausgesprochen ruhigen Nachmittag im Estádio da Luz, der ungefährdete Sieg der Adler hätte durchaus um drei bis vier Tore höher ausfallen können, denn Torchancen erspielte sich der Tabellenführer der Liga NOS zuhauf. Damit bleibt es auch nach 21 Spielrunden beim Vier-Punkte-Vorsprung Benficas vor dem FC Porto, der Ende April zur wahrscheinlich entscheidenden Partie des Meisterschaftsrennens in der portugiesischen Hauptstadt antritt.

---
S.L. Benfica - Vitória Setúbal 3:0
Sonntag, 15. Februar 2015, 17.00 Uhr
Estádio da Luz, 40.564 Zuschauer

Mannschaftsaufstellung: Artur,  Luisão, Maxi Pereira, Jardel, Samaris (74. Ruben Amorim), Salvio, Eliseu, Lima, Ola John (74. Gonçalo Guedes), Jonas, Pizzi (79. Talisca)

Torschützen: 1:0 Jardel (8.), 2:0 Lima (39.), 3:0 Lima (70.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen