28. Februar 2015

Auswärtssieg!?

Die letzten Tage waren eine harte Geduldsprobe für all jene, die es mit den Offenbacher Kickers halten. Gestern sollte sie eigentlich zuende gehen, die 86 Tage währende Winterpause der Regionalliga Südwest. Doch dann stand, den widrigen Wetterverhältnissen geschuldet, am vergangenen Dienstag mit einem Mal eine Spielabsage im Raum. Am Donnerstag gab es zunächst widersprüchliche Meldungen, am Freitagvormittag folgte schließlich die endgültige Absage.

Ein Katastrophe! Zwar konnte ich in den vergangenen drei Monaten insgesamt sechs Spiele anderer Vereine verfolgen, aber jetzt wollte ich endlich wieder die Kickers sehen! Je näher der eigentlich geplante Anstoß rückte, um so schlechter wurde meine Laune. Schließlich hatte ich etwa eine halbe Stunde vor Spielbeginn eine etwas schräge Idee: Warum sollte ich das Spiel auf Facebook nicht einfach doch stattfinden lassen?

Also startete ich kurz vor 19 Uhr spontan den virtuellen Live-Ticker vom Auftakt ins Fußballjahr 2015 und schon bald gesellten sich die ersten Kickers-Nasen dazu. Nun hätte der Ticker mit etwas mehr Vorbereitungszeit sicher ausführlicher und professioneller gestaltet werden können. So hatte ich in der Hitze des Gefechts zu Beginn vergessen, die Mannschaftsaufstellung durchzugeben, was prompt und völlig zurecht angemahnt wurde. Aber die Aktion hat einen riesen Spaß gemacht und mir über das dunkle Loch hinweggeholfen, in das ich zu fallen drohte.

Besonders toll war natürlich, dass so viele Kickers-Fans den virtuellen Ball aufgenommen und die Berichterstattung mit fachlichen und emotionalen Kommentaren begleitet haben. Letzten Endes startete der OFC zumindest auf Facebook also doch mit einem Auswärtssieg ins Jahr 2015 und hat mit seiner eindrucksvollen Leistung die Fohlen aus Mönchengladbach in Angst und Schrecken versetzt.

Wer möchte, kann die dramatischen Ereignisse des gestrigen Abends auf der Facebook-Seite des Blog Rot & Weiß nachlesen. Man sieht sich am Mittwoch uff'm Bersch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen