20. Januar 2015

Stadionpartisanen im Fanladen

Am 30. März ist Frank Willmann zu Gast im Fanladen des Fanprojekts Offenbach. Der 1963 in Weimar geborene Fußballphilosoph, der mit Willmanns Kolumne Stammgast im Berliner Tagesspiegel ist, liest dort aus seinem Buch „Stadionpartisanen nachgeladen. Fußballfans und Hooligans in der DDR“ sowie aus seinem neuen Werk "Kassiber aus der Gummizelle. Geschichten vom Fußball", das im Februar erscheint.

Die 2013 komplett überarbeitete Neuauflage von "Stadionpartisanen" gibt mit 377 Fotos und Dokumenten einen intensiven Einblick in die Geschichte der DDR-Fankultur. In Willmanns Buch kommen jene zu Wort, denen ihr Fußballverein damals eine Heimat war. Neben zahlreichen Fans schildern einstige Funktionäre, Journalisten und Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit ihre Erinnerungen.

In "Kassiber aus der Gummizelle" besucht der Autor unter anderem Anhänger von Stahl Brandenburg und Dynamo Dresden, die ostdeutschen Braunkohlereviere, einen Provinzverein in Lebus, Öko-Freunde des BFC Dynamo, das "Paradies“ genannte Stadion in Jena, sächsische Gründungsmitglieder eines Liverpool-Fanclubs und die eifrigen Jugendspieler von Borussia Pankow.

Wer Frank Willmann auf seinen Reisen in die Vergangenheit und Gegenwart der Fußballkultur in der ehemaligen DDR begleiten möchte, sollte die Gelegenheit dazu am 30. März nicht versäumen. Der Abend verspricht spannend zu werden.

---
Lesung mit Frank Willmann
Montag, 30. März 2015
Fanladen Offenbach, Luisenstr. 61 (Hinterhaus)
19.30 Uhr, Eintritt frei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen