5. November 2014

Benfica - AS Monaco 1:0

Benfica in der Champions League zu erleben, ist auch in diesem Jahr ein ziemlich exklusives Vergnügen. Obwohl es für die Adler gestern im Heimspiel gegen den AS Monaco bereits um die letzte Chance auf ein Überwintern in der Königsklasse ging, war das Estádio da Luz gerade einmal zur Hälfte gefüllt. Unter den Zuschauen zahlreiche Fans von Schalke 04, die ihre Mannschaft eigentlich zum Auswärtsspiel bei Sporting Lissabon begleiten, das heute stattfindet. Viele von ihnen nutzten die Gelegenheit, um auch ein Spiel in der Kathedrale des portugiesischen Fußballs zu erleben und rieben sich angesichts der vielen leeren Plätze verwundert die Augen. Freie Platzwahl in allen Preiskategorien an der Tageskasse sind sie aus Deutschland nicht gewohnt.

Benfica hatte als Gruppenletzter in den ersten drei Begegnungen der Champions League bislang nur einen Punkt geholt und dabei gerade einmal ins gegnerische Tor getroffen. Monaco hingegen lag mit fünf Punkten und ohne Gegentreffer auf Rang zwei der Gruppe C. Es war also klar, dass nur ein Sieg den Adlern eine Chance aufs Weiterkommen bewahren würde.

Dementsprechend offensiv begannen die Jungs von Trainer Jorge Jesus die Partie und kamen bereits nach fünf Minuten zu einer ersten Gelegenheit durch Nico Gaitan. Danach bestimmte Benfica zwar meistens das Geschehen, kam aber erst kurz vor Ende erneut durch Gaitan zu einer zweiten Möglichkeit.

Nach der Halbzeitpause ein gänzlich anderes Bild. Monaco glaubte jetzt an einen Auswärtssieg und drängte seinerseits auf den Führungstreffer, bei Benfica lief  in der Offensive kaum noch etwas zusammen. So mussten die Benfiquistas bis zur letzten Viertelstunde warten, ehe eine Großchance von Lima den Auftakt zur Schlussoffensive der Adler setzte. Acht Minuten vor dem Ende dann das erlösende 1:0 durch Talisca, der nach einem Eckball abstaubte und sich immer mehr zum neuen Goalgetter der Adler entwickelt.

Mit diesem Sieg wahrt Benfica seine Minimalchancen auf ein Überwintern im internationalen Wettbewerb. Bei einem Punktgewinn in Sankt Petersburg in drei Wochen könnte es in der letzten Begegnung gegen die bereits qualifizierte Werkself für die Adler zu einem Spiel um Alles oder Nichts kommen.

---
S.L. Benfica - AS Monaco 1:0
Dienstag, 4. November 2014, 19.45 Uhr
Estádio da Luz, 32.565 Zuschauer

Mannschaftsaufstellung: Júlio César,  Maxi Pereira, Luisão, Jardel, André Almeida, Samaris (62. Lima), Enzo Pérez, Salvio, Nico Gaitan (90. Bebé), Talisca, Derley (87. Cristante)

Torschützen: 1:0 Talisca (82.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen