19. Oktober 2014

Kickers Offenbach - SV Waldhof 1:0

Ein Nachmittag im Herbst mit strahlendem Sonnenschein und 24 Grad, dazu ein Derbysieg und die Tabellenführung. Eigentlich ist mein Bericht von der Begegnung der Offenbacher Kickers gegen den SV Waldhof damit auch schon zuende, denn mehr kann man von einem Sonntag kaum verlangen.

Schon früh füllte sich heute die Waldemar-Klein-Tribüne, 45 Minuten vor dem Anpfiff war der Block 3 bereits besser gefüllt als sonst beim Anpfiff. Am Ende wollten fast 10.000 Zuschauer das Südwestderby sehen, und sie sollten schon kurz nach Spielbeginn Grund zum Jubeln haben. War dem OFC in der vergangenen Saison in beiden Begegnungen gegen Waldhof kein einziger Treffer gelungen, erzielte Giuliano Modica heute bereits nach fünf Minuten per Kopf das Führungstor der Kickers.

In der Folge war der OFC die bessere Mannschaft, doch leider versäumte es Christian Cappek nach einer guten Möglichkeit den beruhigenden zweiten Treffer zu erzielen. Obwohl die Jungs im Kickerstrikot in der ersten Halbzeit phasenweise wieder begeisternden Fußball zeigten, fand Waldhof langsam besser ins Spiel und vergab nach einer knappen halben Stunde eine erste Großchance.

In der zweiten Spielhälfte war der OFC zu passiv und konnte sich glücklich schätzen, dass die Abschlußschwäche der Mannheimer sowie ein glänzend reagierender Daniel Endres den Ausgleich verhinderten. Erst gegen Ende der Partie setzten die Kickers wieder eigene Akzente, vergaben aber ihrerseits zwei gute Gelegenheiten, das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. In der hektischen Schlußphase kam es gleich zweimal zu Rudelbildungen, ehe der Abpfiff des Schiedsrichters nach gefühlten zehn Minuten Nachspielzeit Mannschaft und Fans erlöste.

Der OFC hat die Steilvorlage angenommen, die Saarbrücken, Elversberg und Worms mit ihren Niederlagen am Samstag angeboten haben. Mit zwei Punkten Vorsprung sind die Kickers neuer Spitzenreiter der Regionalliga Südwest, und das, obwohl sie ein Spiel weniger absolviert haben als ihre direkten Konkurrenten um die beiden Relegationsplätze für den Aufstieg in die 3. Liga. Noch wichtiger: Der Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz beträgt nach nur 13 absolvierten Partien bereits sechs Punkte.

Schon am Freitagabend geht es für den Spitzenreiter in Trier wieder um Ligapunkte. Ich freu' mich jetzt schon darauf!

---
Kickers Offenbach - SV Waldhof Mannheim 1:0
Sonntag, 19. Oktober 2014, 15.30 Uhr
Sparda-Bank-Hessen-Stadion, 9.529 Zuschauer

Mannschaftsaufsstellung: Daniel Endres - Sascha Kob, Giuliano Modica, Dennis Schulte, Alexandros Theodosiadis - Klaus Gjasula, Martin Röser (74. Fabian Bäcker), Jan Biggel (62. Benjamin Pintol), Matthias Schwarz (86. Maik Vetter) - Christian Cappek, Markus Müller

Torschützen: 1:0 Modica (5.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen