28. Oktober 2014

Kickers Offenbach - Karlsruher SC 1:0

Was kann ich nach solch einem Pokalabend schreiben? Der OFC bezwingt völlig verdient den zwei Klassen höher spielenden Karlsruher SC und steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Das bedeutet eine halbe Million Euro zusätzlicher Einnahmen für die leeren Kassen der Kickers, deren Profietat nur etwas mehr als eine Million beträgt. Finanziell ist das für den OFC bedeutungsvoller als ein Gewinn der Champions League für Bayern München.

Aber kommen wir zu dem, was noch viel wichtiger ist: Wir haben eine fantastische Mannschaft, die man einfach lieben muss. Eine Mannschaft, die gegen ein Spitzenteam der 2. Liga an ihre Chance glaubt, die arbeitet, kämpft und keinen Ball verloren gibt. Eine Mannschaft, die inzwischen richtig guten Fußball spielt. Eine Mannschaft, in der jeder Spieler weiß, dass er das Trikot der Offenbacher Kickers trägt.

Als der Berg heute in der Schlußphase aus mehr als 15.000 Kehlen "Wir haben keinen Strom, wir haben kein Geld, wir sind der geilste Klub der Welt" sang, kamen mir vor lauter Glück fast die Tränen. Kurz musste ich an den Dezember 2012 denken. Ziemlich kalt und ziemlich einsam war es damals auf Biebers Höhen. Eine blutleere Mannschaft der Kickers verlor 0:1 gegen Halle, und das war fast schon egal. Keine zwei Jahre ist das her, aber dazwischen liegen Welten. Es wächst etwas heran auf dem Bieberer Berg.

Danke Jungs, für diesen wunderbaren Abend, wir sehen uns in Hoffenheim!

---
Kickers Offenbach - Karlsruher SC 1:0
Dienstag, 28. Oktober 2014, 19 Uhr
Sparda-Bank-Hessen-Stadion, 16.106 Zuschauer

Mannschaftsaufsstellung: Daniel Endres - Denis Mangafic, Dennis Schulte, Giuliano Modica, Alexandros Theodosiadis - Klaus Gjasula, Martin Röser (74. Fabian Bäcker), Jan Biggel, Matthias Schwarz (81. Markus Müller) Christian Cappek - Benjamin Pintol (89. Maik Vetter)

Torschützen: 1:0 Pintol (62.)

Kommentare:

  1. Sooooo geil.....!

    P.S. Respekt an den Macher dieses Blogs, ab sofort bin ich Stammleser....!

    Rot-weiße Grüße aus Bad Nauheim....!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Blumen, Thomas!

      Ich freue mich natürlich sehr, wenn Du wieder mal hier vorbeischaust :-)

      Beste Grüße,
      Markus

      Löschen