10. August 2014

Wormatia Worms - Kickers Offenbach 0:0

Nicht jede Tradition ist unbedingt erhaltenswert. Die Tatsache, dass sich Wormatia Worms und Kickers Offenbach heute bereits zum vierten Mal in Folge mit einem torlosen Unentschieden trennten, gehört nicht zwingend zum schützenswerten Gut der deutschen Fußballkultur. Immerhin hat der OFC seinen ersten Auswärtspunkt geholt, auch wenn die Kickers-Fans weiterhin auf den ersten Treffer ihrer Mannschaft in der Fremde warten müssen.

Doch der Reihe nach: Die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison führte den OFC heute in das nur 80 Kilometer entfernte Worms. Ein schöner Sonntagsausflug in die alte Domstadt, der vor allem für Old School-Romantiker lohnenswert ist. Die Heimstätte der Wormatia, deren Name "EWR-Arena" so gar nicht zu dem mit reichlich Patina gesegneten Sportplatz passen will, ist in die Jahre gekommen. Für 10 Euro gibt es einen Sitzplatz auf der direkt neben der überdachten Haupttribüne gelegenen "Lotto Rheinland-Pfalz Tribüne Süd", vor der man den Offenbacher Spielern ungestört beim Aussteigen aus Mannschaftsbus zusehen und sich mit Getränken und einer Bratwurst versorgen kann, die nicht zu den Besten der Liga gehört.

Wie schon in Pirmasens ist die Stimmung im von Bäumen umrandeten Stadion sonntäglich entspannt. Auch in Worms gibt es auf den Sitzplätzen keine Fantrennung, geht man freundlich miteinander um. Viertklassigkeit hat eben auch etwas ungemein Verbindendes. Womit wir dann auch schon beim Spiel sind.

Auch wenn die Einstellung unserer Mannschaft heute insgesamt besser war als beim Auswärtsspiel vor einer Woche, gelang es dem OFC wieder nur sehr sporadisch, schnell und druckvoll vor das gegnerische Tor zu kommen. Über die gesamte Partie hinweg bestimmte Worms das Geschehen und war der Führung meistens einen Schritt näher als die Kickers, denen dennoch kurz vor Ende durch einen Pfostenschuss von Christian Cappek beinahe noch der "Lucky Punch" gelungen wäre. Als Sinnbild für das Niveau der gesamten Partie steht eine Szene in der zweiten Halbzeit, als ein Spieler der Wormatia bei einem Eckstoß anstatt den Ball zu spielen kurzerhand die Eckfahne umtrat.

So kann man am Ende wohl von einem leistungsgerechten Unentschieden sprechen, das sicher nicht in die Analen der Regionalliga eingehen wird. Selbst die etwa 700 mitgereisten Fans der Kickers verspürten nach Spielende nicht das Bedürfnis, ihrer Mannschaft noch ausgiebig zu applaudieren und verließen zügig die Arena.

---
Wormatia Worms - Kickers Offenbach 0:0
Sonntag, 10. August 2014, 14 Uhr
EWR-Arena, 2.239 Zuschauer

Mannschaftsaufstellung: Daniel Endres - Stefano Maier, Giuliano Modica, Dennis Schulte, Alexandros Theodosiadis - Klaus Gjasula (74. Matthias Schwarz) - Denis Mangafic (79. Fabian Bäcker), Sascha Korb, Jan Biggel (59. Gabriel Gallus), Fabian Bäcker, Christian Cappek - Markus Müller










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen