15. September 2013

Eintracht Frankfurt ll - Kickers Offenbach 3:1

Samstag, 14. September 2013. Kurz nach 14 Uhr startet der Lufthansa-Flug rund 45 Minuten später als geplant von Frankfurt nach Lissabon. Gottseidank keine noch größere Verspätung, obwohl das erst für den nächsten Beitrag von Bedeutung sein wird.

Jetzt sitze ich im Flieger und kämpfe mit meinen Gefühlen. In vier Stunden bin ich endlich wieder im Estádio da Luz, um Benfica im Heimspiel gegen Paços de Ferreira zu unterstützen. Ganz nebenbei freue ich mich auf 20 Tage in Portugal: Ich werde gute Freunde wiedersehen, viele alkoholische Getränke zu mir nehmen, leckeres Essen genießen, am Strand liegen und drei Spiele von Benfica besuchen. Perfekt!

Aber in diesen Minuten treten die Kickers am Bornheimer Hang gegen die U23 von Eintracht Frankfurt an. Fast all meine Freunde sind dort, aber ich nicht. Sind sie tatsächlich trotz Dauerregen mit dem Fahrrad in die verbotene Stadt gefahren? Sind wirklich etwa 3.000 Offenbacher im Stadion? Und können Ricos Wunderknaben ihre Erfolgsserie fortsetzen?

Immer noch Samstag, 14. September 2013. Der Lufthansa-Flug von Frankfurt nach Lissabon landet um 15.55 Uhr Ortszeit. Noch bevor ich das Flugzeug verlasse, schalte ich mein Handy ein. Ich habe eine Nachricht aus der Heimat: "3:1 für Frankfurt, leider verdient. Atmosphäre noch unangenehmer als in Mannem. Schönes Benfica dann."

---
Eintracht Frankfurt II - Kickers Offenbach 3:1
Samstag, 14. September 2013, 14 Uhr
Volksbank Stadion, 4.000 Zuschauer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen